Fiat Panda Neu

Fiat Panda Neu

Der Fiat Panda hat sich weiterentwickelt und tritt nun in seiner dritten Generation als moderner Kompaktwagen mit traditionellen Werten auf. Das in mehr als 6.4 Millionen Exemplaren produzierte Erfolgsmodell Panda weist nun einen zeitgemässeren Look auf und festigt seine Führungsposition in seinem Segment.

Viel Platz
Der Panda ist seit jeher Synonym für Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität und Zweckmässigkeit. Und dieses Konzept wird durch die neue Generation gefestigt. Der neue Panda ist 365 cm lang, 164 cm breit und 155 cm hoch. Er ist mit 5 Türen ausgestattet und bietet in seinem sorgfältig verarbeiteten Innenraum für bis zu 5 Personen Platz. Das Kofferraumvolumen von 225 Litern lässt sich durch das Verschieben der Rücksitzbank nach vorne auf 260 Liter und bei umgeklappten Rückenlehnen der hinteren Sitze bis auf 870 Liter erhöhen.

Moderne technische Lösungen
Sich für einen Kompaktwagen zu entscheiden bedeutet nicht, auf moderne Technologie zu verzichten, wie sie gewöhnlich bei Spitzenmodellen erhältlich sind. Der Panda kombiniert auf gelungene Art und Weise die Anforderungen an ein Familienauto mit den spezifischen Ansprüchen, die an einen Zweitwagen gestellt werden. Davon zeugt seine Wandlungsfähigkeit in Verbindung mit höchst modernen, technischen Lösungen. Diese Eigenschaften sind im Jahr 2004 offiziell anerkannt worden, als der Panda der Vorgängergeneration durch eine internationale Jury von Automobiljournalisten zum „Auto des Jahres“ gewählt wurde. Ein grossartiges Beispiel für die vom neuen Panda erreichte Reife ist der Einsatz der Bremsanlage „Low Speed Collision Mitigation“, die Hindernisse erkennt und das Fahrzeug automatisch abbremst, wenn der Fahrer nicht reagiert. Weitere wertvolle Fahrassistenten sind das Start&Stopp-System, das den Motor abschaltet, sobald das Fahrzeug zum Stehen kommt, der Gear Shift Indicator (GSI), der zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs den richtigen Zeitpunkt für einen Gangwechsel vorschlägt und das Braking Assistance System.

Dank des Blue&MeTM-Systems ermöglicht der neue Panda die Kommunikation während der Fahrt. Das System umfasst eine Freisprechanlage mit Bluetooth®-Schnittstelle, eine überarbeitete Spracherkennung, einen USB-Port, einen MP3-Player und einen SMS Interpreter. Auf Wunsch ist die letzte Weiterentwicklung des Blue&Me-Systems mit „TomTom2 LIVE“ lieferbar, das die Vorteile des in das Fahrzeug integrierten, internetfähigen Infotainment-Systems mit jenen eines mobilen Navigationsgeräts vereint.

Motorisierungen
In der Schweiz werden für den neuen Panda drei Motorisierungen in Kombination mit einem manuellen Fünfganggetriebe angeboten. Der umweltfreundliche zum „Motor des Jahres 2011“ gewählte Zweizylindermotor TwinAir 900 ccm3 mit Turbolader liefert 85 PS bei 5'500 U/min und ein Drehmoment von 145 Nm von 1900 bis 3000 U/min mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 4.2 l/100 km (CO2-Ausstoss: 99 g/km).

Das zweite Triebwerk gehört zur Motorenfamilie „Fire EVO II“. Es handelt sich um einen 1.2-Liter-Vierzylindermotor (69 PS bei 5'500 U/min, 102 Nm bei 3'300 U/min, 5.2 l/100 km und CO2-Ausstoss von 120 g/km), der die letzte Weiterentwicklung des in mehr als 10 Millionen Exemplaren hergestellten FIRE-Motors darstellt.

Abgerundet wird das Motorenangebot von einem Vierzylinder-Turbodiesel 1.3 Multijet mit 75 PS bei 4000 U/min und einem Drehmoment von 190 Nm bei nur 1'500 U/min (3.9 l/100, CO2-Ausstoss von 104 g/km). Dieser umweltfreundliche Motor ist serienmässig mit einem Partikelfilter ausgestattet.

Die Angebotspalette des neuen Fiat Panda wird später um ein automatisiertes Schaltgetriebe Dualogic in Verbindung mit dem TwinAir-Motor und im Herbst 2012 um den Bi-Fuel-Motor 0.9 TwinAir Turbo Natural Power mit 80 PS (Benzin/Erdgas) erweitert werden.

Sicherheit
Trotz kompakter Abmessungen muss ein Fahrzeug eine optimale aktive und passive Sicherheit bieten. In dieser Hinsicht wartet der neue Panda serienmässig mit vier Airbags, ABS mit Braking Assistance System, Sicherheitsgurten mit Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer, Isofix-Befestigungen für Kindersitze sowie Kopfstützen vorne und hinten auf.